Stück:

  Mama macht mobil

Autor:

  Ulla Kling

Genre:

  Lustspiel in drei Akten

Inhalt:

  Die Familie ist es gewohnt, dass Mama mit Staubsauger und Putzlappen durch das Haus saust. So sehr die Herren des Hauses dieser Putzfimmel nervt, so entsetzt sind sie auch, als Mama plötzlich ihre weiblichen Reize entdeckt und aus der biederen Hausfrau eine modebewusste Dame wird, der zu allem Übel auch noch andere Männer nachschauen. Papa bekommt eine Krise nach der anderen und der Rest der Familie kann nur noch staunen. Aber wer putzt jetzt den Dreck weg?!

Mitwirkende:

 
Heinrich Schöberl   Sepp Fröschl
Berta Schöberl   Christa Rutzmoser
Sigi - beider Sohn   Franz Herbst
Opa Schöberl   Jakob Scharl
Alma Dünnwald   Margit Angermaier
Otto Dünnwald   Hermann Baumgartner
Gerti, genannt Schneckerl
beider Tochter
  Hedwig Heigl
Gila, Freundin von Berta   Edeltraud Kaiser
Bernd Lauber   Lothar Roßhirt

Hinter den Kulissen:

 
Spielleitung:   Adi Irl
Soufflouse:   Maria Singldinger

Spieltage:

 

Samstag, 16. März 1996 - 20:00 Uhr
Sonntag, 17. März 1996 - 20:00 Uhr
Freitag, 22. März 1996 - 20:00 Uhr
Samstag, 23. März 1996 - 20:00 Uhr

Spielort:

  Pfarrheim Bockhorn, Heckener Straße 4, 85461 Bockhorn

Werbung:

  Handzettel

Bildergalerie:

 

 

  

 

   

Heute 47 / Gestern 37 / Woche 84 / Monat 652 / Insgesamt 12089

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© Theatergruppe Bockhorn e.V.